Flagge von DeutschlandMade in Germany Email IconKontaktieren Sie uns Icon Ihrer Artikelanfragen0 Anfragen www.conenmounts.com

Mit Vollgas aus der Krise

Pandemie, Krise, Engpässe... Wir wagen mit Ihnen zusammen einen Blick in die Zukunft! 👀


Fortschritt statt Rückschritt

Rohstoffmangel, Corona-Pandemie, Lieferprobleme, Engpässe – diese Worte sind aktuell in aller Munde. Gefühlt jagt eine Krise die Nächste. Endkunden sind verunsichert, Lieferanten und Produzenten versuchen sich in Schadensbegrenzung – hier machen wir nicht mehr mit!

Ja, auch wir sind aktuell von Materialengpässen betroffen. Ja, auch bei uns führt das zu verzögerten Lieferzeiten. Aber: wir lassen diese Zeit nicht ungenutzt, denn wir wollen sobald wie möglich noch besser durchstarten als zuvor!

Wir gehen in großen Schritten in Richtung Industrie 4.0. Konträr zur verhaltenen Stimmung geben wir Gas, und zwar so richtig! Deshalb investieren wir gerade enorm in unsere Standorte. Warum das eine gute Nachricht ist und vor allem wie Sie davon profitieren, erklären wir in diesem Newsletter!

Investitionen - Conen Group investiert in starke Zukunft

Kapazitätserweiterung

Innerhalb der Unternehmensgruppe werden die Produktionskapazitäten erweitert! Bis zum Jahresende verdoppeln wir das Produktionsvolumen für elektrische Hubsäulen. Mit diesen Kapazitätserweiterungen geben wir Ihnen bei der Planung Ihrer Projekte mehr Sicherheit. Das Stichwort Planungssicherheit ist aktuell und wird auch in den kommenden Jahren von enormer Relevanz sein. Das Thema ist uns daher besonders wichtig. Zu den Investitionen zählen die Inbetriebnahme eines zweiten Roboters für die Säulenproduktion an unserem Standort in Morbach. Dank des neuen Roboters können wir in Morbach eine zusätzliche Produktionsstraße aufbauen. Am Standort Borchen werden bald zwei neue Schweißroboter aufgebaut.

Modernisierung der Produktion

Ausschließlich die Produktion erweitern reicht uns aber nicht aus! Wir treiben gleichzeitig die Modernisierung der Fertigung an allen unseren Standorten voran. In Borchen wird eine alte Stanzmaschine um eine neue, zeitgemäße teilautomatisierte Laserschneidmaschine erweitert. Förderbänder werden in Morbach installiert, um diverse physische Arbeitsschritte zu beschleunigen und gleichzeitig ergonomischer und schonender zu gestalten. Damit wir in Zukunft noch mehr Touren planen können, erneuern wir gerade in Gonzerath und Niesky die LKW-Ladezonen. Hierzu werden unter anderem neue Rampen gebaut, die teilweise bereits fertiggestellt sind.

Ob Ersatz- oder Erweiterungsinvestition: neue Technik anzuschaffen dient auch dem Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter. Zudem sind wir uns sicher, wer ergonomisch arbeitet, liefert bessere Ergebnisse! Wir wollen aus der Krise gestärkt hervorgehen – Fortschritt statt Rückschritt. Aus diesem Grund verbessern wir nicht ausschließlich unsere Betriebs- und Produktionsmittel sondern optimieren auch unsere Arbeitsprozesse und Lieferzeiten.


Viele Grüße,
Ihre Conen Group

zurück